Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf der Insel Uesdom

Die Insel Usedom

Usedom - da wo schon der Kaiser zu Fuß hinging um Ruhe und Entspannung zu finden.

Die Sonneninsel Usedom, gehört zu den sonnenreichsten Regionen Deutschlands und gilt als Geheimtipp für einen anspruchsvollen Urlaub in einer landschaftlich herrlichen Umgebung mit gesundem Klima. Insel, Sonne, breiter über 42 km langer weißer breiter Sandstrand von Peenemünde bis Ahlbeck mit Flach- und Steilküste, herrlichen Strandpromenaden zum flanieren, Ostsee, Wälder, Naturpark, gesundes Klima und Wasser, interessante und vielfältige Bäderarchitektur, Kultur, Usedomer Musikfestival, die Geschichte von Peenemünde und als Badewanne der Berliner - all das und noch vieles mehr, macht Usedom zum Eldorado für Urlauber, Neuansiedler und Einheimische. Usedom - das ist die Seebäderstrecke von Peenemünde bis Ahlbeck - Polen (Swinemünde) und das naturbelassene Achterland mit der Stadt Usedom.

Touristisch vermarktet in Usedomer Inselbäder (Norden - Peenemünde, Ostseebäder Karlshagen, Trassenheide und Zinnowitz), Usedomer Bernsteinbäder (Inselmitte - mit den Seebäder Zempin, Koserow, Loddin/Kölpinsee) und den Drei Kaiserbädern (Seeheilbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck) sowie dem Achterland mit der Stadt Usedom. Vom einfachen Ferienzimmer bis hin zu hochwertigen zertifizierten Ferienwohnungen, Appartements, Hotels bis zu 5 Sternen erwarten die Usedom Gäste mit vielen Arrangements und Angeboten, wie z.B. Wellness mit hohem Qualitätsanspruch. Es gibt auch zahlreiche Campingplätze auf der Insel. Nach Usedom kamen die erste Siedler etwa im 3. Jahrtausend vor Christi, die Mehrzahl der Orte sind slawischen Ursprungs. Usedom hat 16 Kirchen, die älteste ist aus dem 13. Jahrhundert. Das Badeleben gibt es seit etwa 160 Jahren, die touristische Erschließung der Insel war und ist ausschlaggebend für die Entwicklung der Insel.

Die geografische Entstehung war im Zuge spät- und nacheiszeitlicher Prozesse vor etwa 12.000 Jahren Die Insel Usedom im äußersten Nordosten Deutschlands gelegen, ist mit 445 km² (373 km² deutscher Teil) etwa halb so groß wie Rügen und damit die zweitgrößte Insel Deutschlands. Mit etwa 200 km Küstenlinie, davon 42 km Außenküste mit feinsandigen Strand, bis zu 60 m breit, allmählich flach ins Wasser verlaufend, es gibt in den einzelnen Seebädern Strandabschnitte, Textilstrand, FKK (Freiköperkultur) und Hundestrände. 13 Binnenseen und Landschaftsschutzgebiete, die höchste Erhebung mit ca. 60 m sind der Streckelsberg bei Koserow und der Golm im südlichen Teil der Insel. Usedom wird im Norden von der Ostsee (Pommersche Bucht), im Westen vom Peenestrom und im Osten von der Swine begrenzt. Usedom verfügt über gut ausgebautes und ausgeschilderte Rad-/Wandernetze, ca. 150 km Radweg. Für sportliche Aktivitäten stehen Ihnen Fahrräder bei diversen Fahrradverleihen zur Verfügung. Es gibt auf Usedom Nordic Walking Strecken, von Klima-Experten vermessenen Terrainwegenetze, die Streckenführung ist beschildert. Die Insel Usedom ist ein ideales Surf-Revier. Ob auf der Ostsee oder auf dem Achterwasser, es weht immer ein laues Lüftchen. Auch Kiten entlang der Strände ist möglich. Im naturbelassenen Hinterland Usedoms erwartet Sie auf der Halbinsel Balm einer der schönsten Golfplätze im Norden. Direkt am Balmer See gelegen, verfügt der 27-Loch-Platz über Bahnen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sowie eine Golfschule und Driving-Range. Auf der Insel Usedom gibt es zahlreiche Reiterhöfe. Hier können Sie mit Ihrem Pferd Urlaub machen oder sich eines ausleihen und einen Ausritt in das Usedomer Hinterland unternehmen.

Auf 200 Kilometern ausgewiesener Reit- und Kutschwege erkunden Sie die unberührte Natur der Insel. Usedom aus der Luft können Sie erleben mir Rundfügen vom Flughafen Heringsdorf oder Peenemünde sowie vom Mellenthiner Fliegerclub. Viele Freizeitangebote und Ausflugsmöglichkeiten bieten sich Ihnen, wie das Museum und U-Boot in Peenemünde, die Schmetterlingsfarm in Trassenheide, das Wisentgehege in Prätenow, Tauchgondel in Zinnowitz, Golfplatz am Balmer See, Straußenfarm in Neppermin, Inselsafari zu Land oder zu Wasser uvm. oder Ausflugsfahrten von den Seebrücken der Seebäder (u.a. der längsten Seebrücke Kontinentaleuropas in Heringsdorf, inkl. Eingangsgebäude 508 Meter lang) oder der Historischen Seebrücke in Ahlbeck (1898), mit den Adler-Schiffen.

Zahlreiche Hafen-, Seebrücken- und Strandfeste sowie Wochen- und Trödelmärkte ergänzen das Angebot. Kulturelle Veranstaltungen finden Sie bei den Vineta-Festspielen und der Blechbüchse in Zinnowitz, dem Usedomer Musikfestival oder im Theaterzelt Chapeau Rouge. Im Seebad Ahlbeck steht Ihnen bei etwas schlechterem Wetter oder in den Nichtsommermonaten die OsteeTherme USEDOM mit ihrem heilsames Thermalwasser, die „Heringsdorfer Jodsole„ das mit 17 °C aus einer eigenen Quelle gewonnen wird, zur Verfügung. Genießen auch Sie die Kraft und Wärme des Thermalwassers in seiner ganzen Vielfalt in der OstseeTherme Usedom. Wohlfühlen – Eintauchen & Entspannen, viel Spaß erleben in der Badelandschaft mit einer Gesamtwasserfläche von 753 m², 5 Innenbecken und 1 Außenbecken. Ein weitere Bad gib es mit der Bersteintherme in Zinnowitz Großzügig und farbenfroh zeigt sich die Bade- und Saunalandschaft, ganz an der Natur orientiert, die die Faszination des Bernsteins wiederspiegelt. Meerwasserbad, Therme, Strandsauna und Kegel- sowie Kugelbar stehen Ihnen zur Verfügung.

Verkehrstechnisch erreichen Sie Usedom über zwei Brücken in Wolgast und Zecherin, die mehrmals am Tag für den Schiffsverkehr geöffnet werden (Brückenöffnungszeiten je ca. 20-30 min. beachten) Mit dem Auto über die A 20, von Westen kommend (Hamburg) bis Abfahrt Gützkow (27), auf der B 111 nach Wolgast (Brückenöffnungszeiten beachten!) und weiter auf die Insel, in den Norden und Mitte der Insel (Peenemünde, Karlshagen, Trassenheide, Zinnowitz, und Bersteinbäder (Zempin, Koserow, Loddin/Kölpinsee, Ückeritz) oder von Süden kommend (Berlin) A 20 Abfahrt Friedland (33), weiter über die B 197 nach Anklam B109/B110 über Zecherin (Brückenöffnungszeiten!)/ Stadt Usedom (für den südlichen Teil Usedoms (Stadt Usedom, Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin, Achterland, polnischer Teil) Per Bahn über Berlin-Züssow oder über Hamburg-Stralsund mit Anschluss an die Usedomer Bäderbahn. Die UBB fährt auf der Insel Usedom - von Swinoujsce (Polen) über die Seebäder und Wolgast bis nach Züssow, Greifswald und Stralsund.

Kontakt

AufNachUsedom - Urlaub & Mee(h)r!

Goethestraße 1
17419 Seebad Ahlbeck

Telefon: +49 (0) 38378 30451
Telefax: +49 (0) 38378 30452

info@aufnachusedom.de

Folgen Sie uns schon auf Facebook?

Downloads

Wettervorhersage